Verkaufen Sie Ihre Unternehmenskultur: Die Kunst des Recruiting Marketings

Recruiting Marketing ist die systematische Anwendung von Marketing-Taktiken und -Strategien, um potenzielle Kandidat:innen für Unternehmen zu erreichen und ihr Interesse zu entfachen. Ziel hierbei ist es, die richtigen Leute für die richtigen Jobs zu finden und sie dazu zu bringen, sich für das Unternehmen zu bewerben. 
Doch wie gelingt das, und wie mache ich es zeitgemäß? Lassen Sie uns heute in die Kunst des Recruiting Marketings eintauchen.

Worauf kommt es im Recruiting Marketing heutzutage an?

In Zeiten des Fachkräftemangels sind Personalverantwortliche ständig auf der Suche nach neuen und innovativen Wegen, um Spitzenkräfte zu gewinnen und zu halten. Mit dem Aufkommen digitaler Technologien und Social Media hat sich das Recruiting über traditionelle Methoden wie Stellenausschreibungen und die Suche nach Kandidat:innen hinaus entwickelt. Moderne Recruiting-Strategien umfassen heute eine Reihe von Marketingmaßnahmen, die potenziellen Kandidat:innen die Arbeitgeber:innen-Marke, die Unternehmenskultur und die Werte eines Unternehmens näherbringen sollen. In dieser Liste stellen wir einige der wichtigsten Trends und Strategien im Recruiting-Marketing vor, die Unternehmen dabei helfen, die Nase vorn zu haben und die besten Talente anzuziehen.

Employer Branding: Die Schaffung einer starken Unternehmensmarke, die die Firmenkultur, die Werte und die Vorteile des Unternehmens hervorhebt, ist entscheidend, um Top-Talente anzuziehen. Und auch präsent in den Köpfen der Menschen zu sein. Dazu gehört auch die Entwicklung einer starken Employee Value Proposition (EVP), die deutlich macht, was das Unternehmen von anderen unterscheidet. Weiterhin fallen Bereiche wie die Employee Experience oder auch das Employee Wellbeing.

Candidate Experience: Die Candidate Experience ist auch Teil des Employer Brandings und kann das Recruiting Marketing positiv unterstützen. Dazu gehören ein reibungsloser Einstellungsprozess, eine klare und zeitnahe Kommunikation sowie ein respektvoller und professioneller Umgang mit den Kandidat:innen.

Videoinhalte im Social Media Recruiting: Social-Media-Plattformen sind ein wichtiges Instrument im Recruiting, mit dem Unternehmen einen riesigen Pool potenzieller Kandidat:innen erreichen können. Ein Pool von 4,62 Milliarden Menschen, wie wir in unserem Social Media Recruiting Artikel festgestellt haben. Auf welchen Plattformen Ihr Unternehmen eine starke Präsenz haben sollte, können Sie ebenfalls in dem Artikel nachlesen, um Ihre Unternehmensmarke, Stellenangebote und besonders die Firmenkultur zu präsentieren. Videoinhalte, besonders “Short-form Video Content” ist aktuell unverhältnismäßig effektiv im Social Media Recruiting, da sie die Aufmerksamkeit potenzieller Bewerberinnen und Bewerber auf sich ziehen und die Unternehmenskultur und -werte auf eine zeitgemäße Art und Weise präsentieren können. TikTok hatte nicht umsonst so einen kometenhaften Aufstieg erreicht.

Personalisierung: Die Personalisierung wird nicht nur im Recruiting-Marketing immer wichtiger. Unternehmen sollten Daten nutzen, um ihre Botschaften und Inhalte auf bestimmte Kandidat:innen zuzuschneiden und ein personalisiertes Erlebnis zu schaffen. Natürlich kommen Tools auf Basis der künstlichen Intelligenz uns hier zu Hilfe – dies kann dazu beitragen, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei potenziellen Kandidat:innen aufzubauen und erhöht die Chancen, Spitzenkräfte zu gewinnen.

Talent Communities: Weiterhin ermöglicht uns Technologie auch den Aufbau von Talent Gemeinschaften – entweder in den sozialen Medien oder auf der Unternehmenswebsite als sogenannte Karriere Micro-Sites. Unternehmen können so zusätzlich mit potenziellen Kandidat:innen in Kontakt treten und im Laufe der Zeit Beziehungen zu ihnen aufbauen. Dazu gehört eine menschliche (nicht automatisierte!) Moderation, um mit Personen in Kontakt zu treten, relevante Inhalte zu teilen und eine Pipeline von Talenten für zukünftige Stellenausschreibungen aufzubauen. Auch vormals abgelehnte Bewerber:innen gilt es hier aufzufangen.

Employee Advocacy und Empfehlungen: Mitarbeiter:innen zu ermutigen, ihre Erfahrungen mitzuteilen und auf Social Media und anderen Plattformen für das Unternehmen zu werben, ist ebenfalls ein wirksames Mittel, um neue Talente zu gewinnen. Auch sie tragen dazu bei, Vertrauen und Glaubwürdigkeit bei potenziellen Kandidat:innen aufzubauen und die Personalbindung zu erhöhen. Darüber hinaus sind Empfehlungen von Beschäftigten ein gezielter Weg, um Kandidat:innen zu finden – denn sie sind oft qualifizierter und stecken tiefer in der Materie als die Personalabteilung. Prämien und Auszeichnungen bieten Anreize, damit Mitarbeiter:innen ihre Freunde und Bekannten empfehlen.

Automatisierung und KI: Natürlich darf in dieser Liste nicht die künstliche Intelligenz fehlen – nutzen Sie Automatisierung und KI, um Ihren Rekrutierungsprozess zu rationalisieren, die Effizienz zu verbessern und unbewusste Voreingenommenheit (engl. unconscious bias) zu reduzieren. Automatisierte Tools erleichtern Aufgaben wie das Screening von Lebensläufen, die Planung von Vorstellungsgesprächen und sogar die Durchführung erster Vorstellungsgespräche. KI kann auch bei der Vorhersage des Erfolgs von Bewerber:innen, der Identifizierung von Spitzentalenten und der Bereitstellung personalisierter Candidate Experiences helfen. Durch den Einsatz dieser Technologien können sich Recruiter auf übergeordnete Aufgaben konzentrieren, wie z.B. den Aufbau von Beziehungen zu Kandidat:innen und Vorgesetzten, und strategische Entscheidungen treffen, die das Geschäftsergebnis vorantreiben. Sprich auf die wichtigen menschlichen Qualitäten, die in Zukunft umso wichtiger werden und in diesem Fall auch positiv auf die Candidate Experience abfärben.

Datengestützte Rekrutierung: Bei all diesen Bemühungen ist es natürlich essentiell, diese Anstrengungen auch zu messen. Beim sogenannten Data-Driven Recruiting werden Daten und Analysen genutzt, um die Effektivität der Rekrutierungsbemühungen zu verfolgen und datengestützte Entscheidungen zu treffen. Dazu gehören die Verfolgung von Kennzahlen (Recruiting Analytics) wie Zeit bis zur Einstellung, Einstellungsquote und Engagement der Kandidat:innen und die Nutzung dieser Daten zur Optimierung der Rekrutierungsstrategien. Wenn Sie mehr über Recruiting Analytics erfahren wollen, lesen Sie den Recruiting Analytics Artikel von unseren Kolleg:innen von alphacoders.

Dies sind nur einige der wichtigsten Trends und Strategien im Recruiting-Marketing von heute. Das Wichtigste ist, die passende Mischung von Taktiken zu finden, die für Ihr Unternehmen und Ihre Zielgruppe funktionieren, und Ihre Strategien im Zuge von Data-Driven Recruiting kontinuierlich zu messen und zu optimieren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Recruiting Marketing und die Zukunft

Ein Trend, der die Zukunft des Recruiting Marketings prägen wird, ist der Aufstieg von alternativen Arbeitsmodellen wie Remote Work, d.h. die zunehmende Verlagerung hin zu flexibler, dezentraler als auch freiberuflicher Arbeit. Da immer mehr Menschen nicht-traditionelle Arbeitsbedingungen anstreben, muss sich das Recruiting Marketing anpassen, um die sich ändernden Bedürfnisse sowohl der Kandidat:innen als auch der Arbeitgeber:innen zu erfüllen. Dazu kann es gehören, Virtual Reality und andere neue Technologien zu nutzen, um immersive, ortsunabhängige “Rekrutierungserfahrungen” zu schaffen, sowie neue Strategien zu entwickeln, um freiberufliche und remote arbeitende Arbeitnehmer:innen zu gewinnen und anzusprechen. Darüber hinaus wird der zunehmende Einsatz von KI und Automation bei der Personalbeschaffung das Erlebnis für die Kandidat:innen weiter verbessern und die Wirksamkeit der Personalbeschaffungsprozesse steigern. 

Es liegt auf der Hand, dass das Recruiting Marketing eine entscheidende Rolle dabei spielen wird, Top-Talente zu gewinnen, zu binden und zu halten. Durch den geschickten Einsatz von Technologien und Strategien kann Recruiting Marketing Firmen dabei helfen, starke Unternehmensmarken aufzubauen, die Candidate Experience zu verbessern und letztendlich Menschen und Unternehmen zusammenbringen, die wirklich zusammenpassen.

Kontaktieren Sie uns Jetzt